Die Abenteuer der Cluny Brown (Julia Eisele Verlag GmbH)

Händlerinformation
11,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Artikelnummer: 
140495319
Dieser Shop bietet keine Reservierungsoption an.
Nur noch wenige verfügbar

Eine charmante literarische Wiederentdeckung aus dem England der Dreißigerjahre  neu übersetzt von Wibke Kuhn Cluny Brown begeht einen Fauxpas nach dem anderen. Erst nimmt sie ihren Nachmittagstee im Ritz, dann bleibt sie einen ganzen Tag Orangen essend im Bett. Sie weigert sich schlicht, den ihr zugewiesenen gesellschaftlichen Platz einzunehmen. Um sie zur Vernunft zu bringen, schickt ihr Onkel, seines Zeichens Klempner und Erziehungsberechtigter der Waise Cluny Brown, sie als Stubenmädchen in eine aristokratische Familie aufs Land. Auf dem Herrensitz Friars Carmel in Devonshire begegnet Cluny ihren Vorgesetzten Sir Henry, dem Inbegriff eines englischen Landadeligen, und seiner Gattin Lady Carmel, die mit Charme und Souveränität die Geschicke des Anwesens lenkt. Ihr Sohn Andrew lernt derweil in London einen polnischen Schriftsteller kennen und bringt ihn mit nach Friars Carmel, um ihn vor den Gefahren des drohenden Krieges zu schützen. Und dann sind da noch Andrews schöne Freundin und der altmodische Dorfapotheker. Während alle versuchen, mit den Herausforderungen einer sich rasend schnell verändernden Welt Schritt zu halten, bleibt Cluny einfach Cluny und steckt die anderen mit ihrer ungetrübten Lebenslust an ... Perfektes, Kichern provozierendes Liegestuhllektüre-Material. Frankfurter Rundschau »Sharps Romane, obwohl vor über einem halben Jahrhundert geschrieben, haben nichts von Ihrer Frische eingebüßt.« The Independent »Eine der begnadetsten Komödiantinnen unserer zivilisierten Welt.« Chicago Daily News »Eine außergewöhnliche Erzählerin und eine meisterhafte Beobachterin.« Elizabeth Bowen, The Tatler »Eine glänzende Entertainerin.« The New Yorker »Amüsante, witzige und frische Wiederentdeckung: Very british, Jane Austen lässt grüßen. Ein pointierter und kurzweiliger Roman über eine herrlich unangepasste Frau, die auf gesellschaftliche Konventionen pfeift.« BR, Bayern 2 »Der Roman von Margery Sharp (1905-1991) ist eine schöne Wiederentdeckung des Eisele Verlags, neu ü bersetzt von Wibke Kuhn. Erstmals erschien das Buch 1944. Es ist eine gut beobachtete, scharfzü ngige und charmante Gesellschaftssatire.« Münchner Merkur »Man kann sich von Margery Sharps Dienstmädchengeschichte sowohl aufs Geistreichste unterhalten, als auch einiges ü ber soziale Unterschiede und Kriegssorgen erzählen lassen. (...) Ein scharfsinniger und unterhaltsamer Gesellschaftsroman.« Frankfurter Rundschau